Fachvorträge

Becker, Ursula. Den Wert von Kompetenzen kennen - Kompetenzprofile als Grundlage einer gezielten Kompetenzentwicklung und Kompetenzprüfung. 2009-05-05 

Burmeister, Klaus. Handlungsfeld Gesundheit: Megatrends und Zukunftsperspektiven. Schwerin 2011-05-04

Charlier, Siegfried. Professionelles Handeln in der Altenpflege verlangt komplexe Lernarrangements: Exemplarische Einblicke aus dem Fachgebiet Soziale Gerontologie. 2008-05-07

Dörner, Klaus. Beheimatung und Tagesdosis Anerkennung: Häusliche Pflege im Quartier  . Leipzig 2013

Dürrmann, Peter. Personaltableau Altenpflege: Welche Profile die Altenhilfe braucht. Lübeck 2017-05-09

Edding, Cornelia. Leiten zwischen strategischer Positionierung und Beziehungskultur. 2007-05-08

Frommelt, Mona. Herausforderung Pflege – Personalentwicklung in der Altenpflege. 2012-05-08 Freiburg/Breisgau

Frommberger, Dietmar. (D)ECVET und deutscher Qualifikationsrahmen: Konsequenzen für die curriculare Ausgestaltung der Aus- und Weiterbildung. 2009-05-06

Garms-Homolová, Vjenka. Theorie-Praxis-Transfer unter der Lupe: Möglichkeiten der Selbstevaluation für Altenpflegeschulen.

Goetzke, Wolfgang. Netzwerke in der Gesundheitswirtschaft spannen und nutzen .  2010-05-05 Pommersfelden 

Höhmann, Katrin. Lehrerhaltung und erfolgreiche Umgang mit heterogenen Lerngruppen.  2010-05-05 Pommersfelden

Holz, Gerda. Das neue Versorgungssystem "Pflegewesen" braucht eine eigene organisierte Interessenpolitik. 

Hoppe, Birgit. Schlüsselqualifikationen vermitteln: Zwischen Anspruch und Wirklichkeit.

Hoppe, Birgit.  Ist der Theorie-Praxis-Transfer besser als sein Ruf? 1996

Hoppe, Birgit. Qualität garantiert der Mensch. Öffentlichkeitsarbeit - Ausbildungsstandards - Leitbilder. Hamburg 1997

Kälble, Karl. Abschlüsse auf Studiengänge anrechnen können - mit Hochschulen kooperieren: aus der Sicht der Akkreditierung von Studiengängen! 2009-05-05 (Diesen Beitrag können Sie nur im Mitgliederbereich einsehen)

Keupp, Heiner. Riskante Chancen des Alterns in einer Gesellschaft des Umbruchs. 2006-05-16 Berlin

Klaproth-Brill, Angelika. Wedekind, Frank. Leistungsbewertung im Prozess des selbstgesteuerten Lernens . 2010-05-04 Pommersfelden

Klie, Thomas. Altenpflege zwischen Lebenswelt, Struktur und Systemsteuerung. 2012-05-08 Freiburg/Breisgau

Kriesten, Ursula. Chancen einer demografieadäquaten Altenpflegeausbildung. 2011-05-02 Schwerin

Kriesten, Ursula.  Sozialraumperspektive Zukunft der Altenpflege(ausbildung) . 2013 Leipzig

Kochmann, Kai. Kompetenzdiagnostik, Kompetenzbilanzierung,Kompetenzpotential. 2011-05-04 Schwerin

Koperski, Michael. Initiativen zur Gewinnung von Auszubildenden für den Beruf in der Altenpflege im Land Niedersachsen. 2012-05-07 Freiburg/Breisgau

Koperski, Michael.  BMBF-Projekt: Berater für generationengerechte Assistenzsysteme . 2013 Leipzig

Leithoff, Susanne. Resilienz-Training . 2013 Leipzig

Ludwig, Anja. Bedeutungszuwachs der Altenpflege . 2013 Leipzig 

Moldenhauer, Bernd. Qualitätsentwicklung in der Altenpflegeausbildung.

Pochowski, Juliane. Leistung muss kosten - Sozialmarketing als Schlüsselqualifikation. Hamburg 1997

Rümenapp, Katrin. Kreatives Lernen am Beispiel der dänischen Kaospiloten. 2003

Ruppel, Lars. Das Konzept Alzpoetry. 2012-05-07 Freiburg/Breisgau

Schüßler, Ingeborg. Erziehung zu einer Ethik der Unbeweglichkeit? Lernkulturen auf dem Prüfstand. 2000-05-30

Sellin, Burkhart. Mobilität im Gesundheitssektor in Europa. 2001

Schmidt, Dr. Frank. Leonarda-da-Vinci-Innovationstransfer-Projekt "pro care". 2011-05-04 Schwerin

Skiba, Alexander. Alter und Behinderung - Aus der Heilpädagogik für die Altenpflege lernen.

Steinke, Guido. Pflegeberatung, Pflegestützpunkte, Pflege und Heilkunde: In alleiniger Verantwortung der Pflege oder in Verantwortung von interdisziplinären Teams? 2008-05-06 Köln

Stoffer, Franz Josef. Qualitätssicherung in Zeiten des Abbaus. Welche Mitarbeiter sich Träger leisten müssen. Hamburg 1997

Stremlau, Irmgard. Imagekampagnen für die Altenpflege in Deutschland - ein Überblick. 2012-05-07 Freiburg/Breisgau

Sauer, Martin. Qualität mit Brief und Siegel? - Qualitätsentwicklung in der Altenpflegeausbildung in bewegten Zeiten. 2001-05-09 Bad Herrenalb

Tschekan, Kerstin. Was tun mit heterogenen Lerngruppen und Bildungsvoraussetzungen?  2010-05-04 Pommersfelden